Jugendarbeit & Corona

Informationen & Materialien für den Umgang mit den Regelungen, Kontaktbeschränkungen in unserer Jugendarbeit

Die mit der Corona-Pandemie verbundenen Kontaktbeschränkungen stellen uns in unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen seit letzten Jahr vor große Herausforderungen. Die positive Enwcklung der Infektionszahlen dürfte bald wieder Lockerungen möglich machen, die auch die Spielräume für unsere Kinder- und Jugendarbeit deutlich erweitern werden. Doch auch in den kommenden Monaten wird es wichtig bleiben, die neuen Möglichkeiten verantwortungsbewusst zu nutzen und das Risiko einer Infektion nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Gerade in unserem Erzbistum beschränken sich die einzelnen Jugendverbände und Gruppen mit ihrer Arbeit nicht nur auf ein einzelnes Bundesland oder eine Region, sondern bewegen sich über die Grenzen hinweg. Dadurch kann schnell der Überlick über die jeweils geltenden Eindämmungs- oder Bekämpfungsverordnungen verloren gehen. Auch die regelmäßigen Aktualisierungen der geltenden Ordnungen machen es nicht leichter. Tatsächlich gibt es also mehr als genug Gründe, sich in einem vermeintlichen Regelwirrwarr verloren zu fühlen.

Mit dieser Übersicht wollen wir ein wenig Licht ins Chaos bringen und auch gleich die Gelegenheit nutzen, mit unseren Arbeitshilfen zu Ferienfreizeiten und Ideen für Gruppen dabei helfen, Kinder- und Jugendarbeit weiter so liebevoll anzubieten wie vor der Pandemie. Ganz gleich ob mit oder ohne Sicherheitsabstand oder ob digital oder analog.

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: Wenn Ihr Fragen habt, Euch unsicher seid oder auch einfach nur so, meldet Euch gern bei uns!

Informationen zu den Regelungen und Impfungen in den Regionen

  • Aktuelle Übersicht zu den Regelungen
  • Mustervorlage Hygienekonzept für Freizeiten (PDF/Word), Stand 21.06.2021
    Wenn Ihr die Vorlage für Eure Freizeit anpasst, müsst Ihr gerade in Hamburg stets die Vorgaben des Kreises berücksichtigen, in dem Ihr Eure Freizeit durchführen wollt.
  • Mustervorlage Hygienekonzept* (PDF/Word), Stand 21.06.2021

Impfungen

In Hamburg können seit dem 07.05.2021 auch Ehrenamtliche einen Impftermin vereinbaren, wenn sie Gruppenstunden machen oder während der Sommerferien (Tages-)Freizeiten begleiten. Hinweise dazu unter hamburg.de
Ihre Berechtigung weisen Ehrenamtliche entweder mit Ihrer Juleica ihres Hamburger Trägers oder über eine Bescheinigung ihres Jugendverbandes nach.

  • Aktuelle Übersicht zu den Regelungen
  • Mustervorlage Hygienekonzept für Freizeiten (PDF/Word), Stand 18.06.2021
    Achtet bitte darauf Euer Konzept auch an die Vorgaben des Kreises anzupassen, in dem Ihr Eure Freizeit durchführen wollt.
  • Mustervorlage Hygienekonzept* (PDF/Word), Stand 01.07.2020
    *basierend auf Vorlagen unserer Verbände DPSG und KjG

Zuschüsse & Schnelltests

Auch dieses Jahr haben wir wieder einen größeren Spielraum bei den Freizeiten und würden uns freuen, wenn Eure Gruppen ihn bei Bedarf ausschöpfen. Gebt uns gern Bescheid, wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, einen Antrag zu stellen. Wir beraten und informieren Euch gern.

Allgemeine Förderung von Freizeiten in Hamburg und Schleswig-Holstein

  • Beantragung auch für eintägige Maßnahmen möglich
    • Übernommen werden Ausgaben für Verpflegung und Programm sowie für die An- und Abreise
  • Eigenanteil entfällt
  • Förderhöhe
    • Eintägige Maßnahme 20,00 € pro Freizeit/TN
    • Mehrtägige Maßnahme 5,00 € pro Tag/TN (jedoch mindestens 40,00 € pro Freizeit/TN)

Regelungen für Hamburger Gruppen

Förderung von Freizeiten für junge Menschen aus einkommensschwachen Familien

  • Beantragung auch für eintägige Maßnahmen möglich
    • Übernommen werden Ausgaben für Verpflegung und Programm sowie für die An- und Abreise
  • Eigenanteil entfällt

Verdienstausfallentschädigung für Jugendleiter*innen

  • Beantragung auch für eintägige Maßnahmen möglich
Wir werden unseren Jugendverbänden Corona-Schnelltests für Ihre Freizeiten zur Verfügung stellen können.* Den jeweiligen Bedarf haben wir bereits abgefragt. Solltet Ihr aber mehr Tests benötigen oder noch keinen Bedarf angemeldet haben, meldet Euch gern und wir prüfen, was möglich ist.
*In Hamburg stellt uns die Sozialbehörde Schnelltests zur Verfügung. Für unsere Gruppen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg organisieren wir selbstständig die benötigten Schnelltests.

Sollte es zu kostspielig sein, Eure Freizeit oder Eure Gruppenstunden mit medizinischen Masken auszustatten, dann meldet Euch gern und wir prüfen, ob wir für Abhilfe sorgen können.

Ideen für Gruppen

By | 2021-06-21T11:33:18+02:00 Juli 3rd, 2020|aktiv, Corona, Erzbistum|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen