Advent 2020-12-21T17:07:58+02:00

Advent 2020

Lichtblicke in dunkler Zeit

Dieses Jahr wollen die Karten Mut machen und Hoffnung verbreiten. Denn bei allen Sorgen, Schwierigkeiten oder Einschränkungen erinnern „Sternstunde“, „Hoffnungszeichen“, „Lichtblick“ und „Liebesbotschaft“ farbenfroh daran, das Wesentliche dieser Tage nicht aus den Augen zu verlieren. Schließlich können wir uns dem Ausnahmezustand zum Trotz auf das freuen, was uns am Ende des Advents erwartet: Das Fest der Geburt Jesu Christi.

Spurensuche im Advent

Die Adventskarten wenden sich an jede*n. Sie laden zur Spurensuche ein und wollen neugierig machen. Sie stehen für sich und ermutigen gleichzeitig zur Auseinandersetzung. Sie motivieren, das Wesentliche dieser Tage ganz bewusst in den Blick zu nehmen. Farbenfroh erinnern sie uns daran: Gott schenkt uns die ganze Fülle des Lebens und wir dürfen sie jeden Tag neu entdecken. Dabei laden die Appelle der Karten und die reflektierenden Fragen ein, sich in den Evangelien der Adventssonntage auf die Suche nach Antworten zu machen. In den Adventskarten spiegelt sich das Spannungsverhältnis von Kirche und Welt wider: Welche Bezüge lassen sich herstellen zwischen dem Hier und Jetzt, dem eigenen Leben und dem Evangelium? Woran denken wir, wenn wir in den Evangelien lesen?

Gemeinsame Spurensuche am Morgen: Dienstags Frühschichten!

Für Jugendliche und junge Erwachsene bietet der BDKJ Hamburg in diesem Jahr jeden Dienstag im Advent um 7.00 Uhr eine digitale Adventsfrühschicht zu der Karte des jeweiligen Adventssonntags über Zoom an. Wer gerne dabei sein, meldet sich einfach bei Gesa Grandt unter gesa.grandt@bdkj-hamburg.de an.

Weitergeben oder verschicken? Mitmachen!

Seit zehn Jahren legt der BDKJ im Erzbistum jedes Jahr vier Postkarten zu den Adventssonntagen auf und verschickt diese an die Jugendverbände, Gemeinden und Einrichtungen. Weil wir dieses Fest in diesem Jahr sicher anders feiern werden, ergänzen wir die diesjährige zehnte Auflage um eine Besonderheit und schicken einen „Weihnachtssegen“ mit.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die Postkarten besonders an junge Menschen in Gemeinden, Verbänden etc. weitergeben, sie in der Kirche oder einfach an Orten auslegen würden, die von jungen Menschen frequentiert werden. Nehmen Sie die Karten gerne auch zum Anlass, um an Jugendliche, Firmlinge, junge Erwachsene usw. in Ihrem Umfeld einen persönlichen Gruß zu richten oder sie in die Katechese, den Religionsunterricht, den Jugendgottesdienst einzubinden.

Sollten Sie mehr Karten benötigen, so melden Sie sich gerne: info@bdkj-hamburg.de.

Idee & Gestaltung: Gesa Grandt

Download:

Adventskarten der letzten Jahre

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen