Tefvik Gürel

Am Morgen des 19. Juni 1982 wurde Tevfik Gürel, 26, an der Europaallee in Norderstedt niedergeschlagen. Schwerverletzt kam er ins AK Heidberg, wo er drei Tage später auf der Intensivstation starb.
Nachdem Gürel vor der Diskothek „Whisky a go-go“ mit ihrer Zustimmung ein Mädchen umarmt hatte, kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Gürel und ihrem Freund. Der Streit entwickelte sich zu einer Schlägerei mit zehn bis fünfzehn Beteiligten, in deren Verlauf Gürel von hinten mit einer Holzlatte niedergeschlagen wurde. Dabei riefen die Täter nach Ausagen von Zeugen „Ausländer raus!“. Gürel fiel bewusstlos zu Boden und die Täter traten weiter auf ihn ein.

By | 2021-05-07T16:51:45+02:00 Mai 7th, 2021|Rechte Gewalt|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen