Bahide & Yeliz Arslan & Ayse Yilmas

In der Nacht auf den 23. November 1992 sterben in Mölln Bahide Arslan (51) und ihre Enkelinnen Ayse Yilmaz (14) und Yeliz Arslan (10) infolge eines rassistischen Brandanschlags.
Die beiden Neonazis Michael Peters (25) und Lars Christiansen (19) hatten in der Nacht zwei Häuser mit Molotowcocktails angegriffen. Anonyme Anrufe, die Polizei und Feuerwehr auf die brennenden Häuser hinwiesen, endeten mit den Worten „Heil Hitler“. Der erste Angriff auf ein Haus in der Ratzeburger Straße hatte neun zum Teil schwer Verletzte zur Folge. Bei dem Anschlag auf das zweite Haus in der Mühlenstraße 9 starben die beiden Cousinen Ayse und Yeliz mit ihrer Großmutter Bahide.

Bahide Arslan lebte seit 1967 in Deutschland und zog in den 70’er-Jahren mit ihrer Familie in die Mühlenstraße. Nachdem sie ihren Enkel gerettet hatte, kam sie bei dem Versuche ihre Enkelinnen zu retten in den Flamen um. In dem Haus wohnte auch ihre Enkelin Yeliz Arslan mit ihrem Brüdern und Eltern. Die Zweitklässlerin konnte noch lebend geborgen werden, bevor sie aufgrund ihrer Brandwunden und Rauchvergiftung starb. Ihre Cousine Ayşe Yilmaz war aus Çarşamba in der Türkei gekommen, um ihre Familie zu besuchen. Auch sie starb infolge ihrer schweren Brandverletzungen und Rauchvergiftung.

In Gedenken an die drei Frauen gibt es im Kieler Stadtteil Gaarden-Ost den Bahide-Arslan-Platz und im Kölner Stadtteil Bickendorf wurde die Wahmstraße in Bahide-Arslan-Straße umbenannt. In Mölln selber erinnert seit 2014 der Bahide-Arslan-Gang in unmittelbarer Nähe des Wohnhauses an die tödlichen Anschläge.

Weiterführende Informationen:

Wikipedia

NDR

By | 2020-11-24T13:50:19+02:00 November 22nd, 2019|Rechte Gewalt|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen