Schutzkonzept in Kraft

Nachdem die Diözesanversammlung im Februar unser institutionelles Schutzkonzept einstimmig beschlossen hat, erfolgte nun auch die Zertifizierung durch Generalvikar P. Sascha-Phillipp Geißler SAC. Das neue Konzept soll dazu beitragen, besonders den Schutz von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen in unseren Reihen zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, geht die Arbeit am Konzept auch nach seiner Zertifizierung weiter. Abgesehen davon, dass dieses Konzept nun auch mit Leben gefüllt werden muss, wollen wir die Risikoanalyse noch einmal auf breitere Beine stellen und verknüpfen unseren Einsatz für mehr Prävention in der Kirche mit unserem Engagement für eine stärkere Mitbestimmung und Partizipation junger Menschen.

Beschwerdestelle für den BDKJ und die Jugendverbände geplant

Darüber hinaus hat die Diözesanversammlung beschlossen, eine Beschwerdestelle für den BDKJ und die Jugendverbände einzurichten. So soll in Zukunft jede*r die Möglichkeit haben, Anliegen, Beschwerden oder Sorgen nicht nur über unsere formalen Strukturen einzubringen, sondern sich mit ihnen auch möglichst niedrigschwellig an eine Ansprechperson zu wenden.
In naher Zukunft hoffen wir außerdem, endlich  rund um das Thema Prävention einen zentralen Bereich auf unserer Homepage einrichten zu können.

Download

By | 2022-04-27T14:26:30+02:00 April 26th, 2022|Beschluss, Erzbistum, katholisch, Mitbestimmung, Prävention|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen